Unterstützte Beschäftigung (UB)

In der Unterstützten Beschäftigung erwartet Sie eine arbeitsplatzbezogene Qualifizierung mit dem Ziel der Überführung in ein festes Beschäftigungsverhältnis auf dem ersten allgemeinen Arbeitsmarkt.

Sie nehmen an einem individuellen Trainingsprogramm teil und lernen direkt im Betrieb eine konkrete Tätigkeit kennen. Die Trainerinnen und Trainer der gpe sowie „Paten“ aus dem Betrieb fördern und begleiten Sie.

Wer: Menschen, die aufgrund einer Behinderung eine arbeitsplatzbezogene Qualifizierung direkt in einem Betrieb benötigen.
Was: Intensive Beratung und Unterstützung durch sozialpädagogische Fachkräfte und betriebliche Patinnen und Paten.
Dauer: 1 – 2 Jahre
Ziel: Erlangung eines festen Arbeitsplatzes in dem Praktikumsbetrieb
Voraussetzung: Anspruch auf Förderung nach § 38a SGB IX durch den jeweils zuständigen Rehabilitationsträger

Kontakt:

Nicole Schnell, Bereichsleitung
Telefon 06131 90 600-730
E-Mail schreiben

Nach oben

Leider hat das Coronavirus auch Auswirkungen auf unsere Arbeit. Das heißt:

Alle Gruppenangebote im ATRIUM müssen vorübergehend entfallen.

Auch die offene ATRIUMs-Informationsveranstaltung kann bis auf Weiteres nicht angeboten werden. Sie können aber unter 06131 90 600-700 ein Informationsgespräch vereinbaren.

Über neue Entwicklungen halten wir Sie hier auf dem Laufenden.